Borken „Borcken in Hessen”

Gesamtansicht - Meisners Schatzkästlein
Kupferstich, 1623 - 31
9,7 x 14,3 cm (Darstellung)
15,0 x 18,1 cm (Blatt)

90,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Borcken in Hessen"

Historische Ortsansicht. Kupferstich, 1623 - 31. Von Daniel Meisner. 9,7 x 14,3 cm (Darstellung) / 15,0 x 18,1 cm (Blatt).

Aus: Meisner, Daniel : Thesaurus Philo-Politicus. Hoc est: Emblemata Sive Moralia Politica. Politisches Schatzkästlein guter Herren und bestendiger Freund. (Frankfurt am Main: Kieser 1623-1631)

Die Graphik wurde mit "DIVITIA SUNT IMPEDIMENTO VERTUTI" überschrieben, darunter wurde die Stadt betitelt. Unterhalb des Motivs findet sich zudem ein Sinnspruch in Versform. Außerdem ist oben rechts eine Stadtwappen-Vignette und der Vermerk "F33". Atmosphärische Emblemszene vor einer Vedute der hessischen Stadt Borken. Eingeleitet wird die Stadtansicht von einer allegorischen Darstellung eines anmutigen Vogels und bäuerliche Staffage-Figuren.

Das Blatt verfügt über eine geglättete Mittelfalz. Rote Schnittverzierungen an den Blattkanten aus ehemaliger Bucheinbindung. Insgesamt in einem sammlungswürdigen Erhaltungszustand.

Künstler


Meisner, Daniel - (1585 in Komotau in Böhmen - 1625 Frankfurt am Main). Deutscher Buchautor bzw. Dichter. übersiedelte von Böhmen nach Frankfurt am Main. Er hatte den Titel eines Poeta Laureatus Caesareus inne.

Zuordnung


Ortsansichten Hessen, Kassel, Schwalm-Eder-Kreis

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.