Böttcher, Wolfgang „Kreuzung”

-
Kupferstich, 1984
9,7 x 13,9 cm (Darstellung)
30,9 x 28,2 cm (Blatt)

65,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Kreuzung"

Kupferstich, 1984. Von Wolfgang Böttcher. Auflage Exemplar Nr. 23/25. 9,7 x 13,9 cm (Darstellung ) / 30,9 x 28,2 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung rechts in Blei signiert und datiert, mittig betitelt und links mit Auflage-/Exemplarnummer. Der Zustand des vorliegenden grafischen Blattes kann als tadellos beschrieben werden.

Künstler


Böttcher, Wolfgang - (1948 Leipzig, lebt und arbeitet in Muschwitz und Leipzig). Deutscher Maler und Grafiker. 1964-66 Lehre als Akzidenzsetzer bei Offizien Andersen Nexö, Leipzig. 1966-71 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) Leipzig, Diplom Malerei / Freie Grafik bei Wolfgang Mattheuer. 1974-77 Aspirantur in der Radierwerkstatt an der HGB Leipzig. 1982-84 Mitarbeit in den Ateliers von Werner Tübke in Leipzig und Frankenhausen. 1982-86 Fördervertrag als Maler und Zeichner mit der Universität Leipzig. 1987 Reise mit dem Maler Gerald Müller-Simon nach Havanna und Santiago di Cuba. 1989 Aufenthalte in Paris und erste Reise nach Oberitalien. 1990 Mitbegründer des Kunstverein PIKANTA. Pflegt in seiner künstlerischen Betätigung als Grafiker einen virtuosen Umgang mit der Technik des Kupferstichs.

Zuordnung


Verkehr, Urbanität, Stadtlandschaft, Menschenmassen, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB)

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.