Blomenburg / Selent „Blomenborg - Blomenburg”

Gesamtansicht mit Jagdschloss -
Tonlithographie, weißgehöht, 1859
19,8 x 28,2 cm (Darstellung)
28,1 x 37,3 cm (Blatt)

120,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Blomenborg - Blomenburg"

Historische Ortsansicht. Tonlithographie, weißgehöht, 1859. Von Friedrich Wilhelm Alexander Nay. 19,8 x 28,2 cm (Darstellung) / 28,1 x 37,3 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung mittig betitelt, sowie mit den Künstlerangaben unten links "A. Nay del. & lith." unten links versehen. Mit den weiteren Angaben "Em. Baerentzen & Co. Forlag, eneberettiget" unter dem Titel und "Em. Baerentzen & Co. lith. Inst" rechts unterhalb der Darstellung. - Mit erläuternden Textblatt anbei. Die Darstellung zeigt eine weitläufige Ansicht des Selenter Sees mit Jagdschloss Blomenburg im Vordergrund. Der namensgebende Graf Otto von Blome (1795 - 1884) ließ dieses Herrenhaus im 19. Jahrhundert erbauen, das heute als ein Höhepunkt des Historismus in Schleswig-Holstein gilt.

Blattkanten minimal gebräunt. Zwei schmale Quetschfalten am linken Blattrand. Textblatt im Randbereich geringfügig stockfleckig. Insgesamt im gutem Erhaltungszustand.

Künstler


Nay, Friedrich Wilhelm Alexander - (1822 Magdeburg - 1883 Stockholm). Deutscher Zeichner und Lithograf. Schuf zahlreiche Ortsansichten Norddeutschlands, Dänemarks und Schwedens. U.a. erschien in Zusammenarbeit mit dem Lithographischen Institut des dänischen Verleger Emilius Ditlev Bærentzen im Jahre 1859 das Album "Holsteen & Lauenborg (Holstein & Lauenburg)", bestehend aus 64 Lithografien mit Begleittexten in dänischer und deutscher Sprache.

Zuordnung


Ortsansichten Schleswig-Holstein, Kreis Plön

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.