Blankenburg (Harz) „Der Regenstein am Harz”

Ansicht der Burgruine Regenstein -
Stahlstich, um 1850
9,9 x 15,3 cm (Darstellung)
16,7 x 25,5 cm (Blatt)

60,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Der Regenstein am Harz"

Historische Ortsansicht. Stahlstich, um 1850. Von Ludwig Thümling, nach Ludwig Rohbock. 9,9 x 15,3 cm (Darstellung) / 16,7 x 25,5 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung mittig betitelt. Sowie mit den weiteren Angaben unten links "Gez. v. L Rohbock", mittig unterhalb des Titels "Druck & Verlag von G. G. Lange in Darmstadt" und "Stahlst. v. L. Thümling" unten rechts versehen. Pittoreske Ansicht der Burgruine und Festung Regenstein bei Blankenburg um Harz, Im Vordergrund ist eine Staffage-Figur mit seinem Esel zu sehen.

Minimale Alterungsspuren. Verso Reste früherer Montage an der oberen Blattkante. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.

Künstler


Rohbock, Ludwig - (1820 Nürnberg - 1883). Deutscher Landschafts- und Architekturzeichner sowie Stahlstecher. Lieferte die Vorlagen für zahlreiche Stahlstiche insbesondere von Johann Poppel. Zeichnete Stahlstichfolgen mit Ansichten aus dem Harz (1853), vom Rhein (1855) und aus Ungarn und Siebenbürgen (1857). Nach seinen Zeichnungen erschienen um 1875 Chromolithografien mit Ansichten aus dem Berner Oberland. Etwa 1855 zeichnete er eine Serie von Donauveduten, die er selbst in Stahl stach.

Thümling, Ludwig - (tätig um 1850-70). Auch Louis Thümling. Deutscher Stahl- und Kupferstecher. Arbeitete vor allem für den Darmstädter Verleger Gustav Georg Lange.

Zuordnung


Ortsansichten Sachsen-Anhalt, Landkreis Harz, Harz

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.