Barby „1 Schloß zu Barby 2 Amt Haus 3 Seminarium”

Schloss -
Radierung, um 1760
12,3 x 18,4 cm (Darstellung)
18,2 x 28,2 cm (Blatt)

250,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„1 Schloß zu Barby 2 Amt Haus 3 Seminarium"

Historische Ortsansicht. Radierung, um 1760. Von Friedrich Gottlob Schlitterlau. 12,3 x 18,4 cm (Darstellung) / 18,2 x 28,2 cm (Blatt).

Aus: Prospecte Der Anmutigen und Lustigen Gegenden. von Dresden bis Pirna und Königstein.. (: Johann Gotthilf Herrmann 1760 - 1780)

Unterhalb der Darstellung in der Platte mit gestochenem Titel "1 Schloß zu Barby, 2 Amt Haus, 2 Seminarium". Schöne Panoramaansicht des an der Elbe gelegenen Barockschlosses Barby samt angrenzender Gebäude. Das Schloss wurde in den Jahren zwischen 1687 bis 1715 im Auftrag Herzog Heinrichs von Sachsen-Weißenfels erbaut. Schlitterlauansichten gehören zu den seltenen Barockveduten.

Blatt angeschmutzt und leicht knickspurig. Rückseitig Reste vormaliger Montierung. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.

Künstler


Schlitterlau, Friedrich Gottlob - (1730 Dresden - 1782 ebd.) Deutscher Kupferstecher. Schüler von Lorenzo Zucchi. Ab 1767 als Kupferstecher tätig am Dresdner Hauptzeughaus. Stach Bildnisse, Denkmünzen, Lehrbriefe und diverse Prospekte aus Sachsen.

Zuordnung


Salzlandkreis, Ortsansichten Sachsen-Anhalt, Elbe (Fluss), Barock (Stilepoche)

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.