Auvergne „Vue d'Auvergne”

Ansicht -
Lithographie, um 1815
18,7 x 26,9 cm (Darstellung)
25,1 x 32,6 cm (Blatt)
34,5 x 52,3 cm (Trägerkarton)

120,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Vue d'Auvergne"

Historische Ortsansicht. Lithographie, um 1815. Von Charles Motte. 18,7 x 26,9 cm (Darstellung) / 25,1 x 32,6 cm (Blatt) / 34,5 x 52,3 cm (Trägerkarton).

Mittig unterhalb der Darstellung betitelt. Ferner links mit "Deroy del", mittig "J. P. Quénot direx" und rechts "Lith. de C. Motte" versehen. Oben mit "Galerie du Palais Royal (Michallon)" überschrieben. Mit Trockenstempel. Malerische Ansicht eines Waldstückes in der Auvergne mit Felsen und einem Rast machenden Wandersmann.

Auf gewalztem China. Trägerblatt an den Blattkanten leicht gebräunt und etwas fleckig, untere rechte Ecke bestoßen. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.

Künstler


Motte, Charles - (1785 - 1836). Lithograf, Radierer, Zeichner und Verleger in Paris. Gründete 1817 eine in der Folge berühmt gewordene Lithografische Anstalt.

Zuordnung


Zentralfrankreich, Wald, Felsen

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.