Augsburg „Augusta Vindelicorum Augspurg in Ao. 1521”

Vogelschau - Gabriel Bodenehr
Kupferstich, um 1720
15,2 x 36,4 cm (Darstellung)
18,5 x 51,9 cm (Blatt)

180,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Augusta Vindelicorum Augspurg in Ao. 1521"

Historische Ortsansicht. Kupferstich, um 1720. Von Gabriel Bodenehr. 15,2 x 36,4 cm (Darstellung ) / 18,5 x 51,9 cm (Blatt).

Innerhalb der Darstellung oben mittig betitelt. Schmuckrahmen rechts leer. Mit der Künstlerangabe "Gabriel Bodenehr fecit et excud. Aug Vind." unten rechts versehen. Links und rechts der Darstellung mit Legende und Erklärung der Nummern innerhalb der Darstellung versehen. Detailreiche und seltene Vogelschau von Augsburg mit den Wappen oben links.

Ganzseitig leicht gebräunt. Mit originalen Verlagsfalten. Oben rechts und unten angerändert. Untere Kante nicht gerade beschnitten. Insgesamt in einem guten Erhaltungszustand.

Künstler


Bodenehr d.Ä., Gabriel - (1664 Augsburg - 1758 Augsburg). Deutscher Verleger, Kartograf und Kupferstecher. Sohn des Johann Georg Bodenehr, Vater des Gabriel Bodenehr d. J. Schuf zahlreiche deutsche Stadtansichten. Seine bekannteste Arbeit ist der erstmals 1704 veröffentlichte "Atlas Curieux".

Zuordnung


Ortsansichten Bayern, Schwaben

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Wir empfehlen auch