Historische Ortsansicht. Lithografie, 1828. Von Ludwig Eduard Lütke, nach Wilhelm Pätz. 23,7 x 33,9 cm (Darstellung) / 32 x 49,2 cm (Blatt).

    Unterhalb der Darstellung bezeichnet, links "Nach d. Nat. gem. v. Pätz, lith. v. Lütke junr. in Berlin", mittig Titel und Verlegeradresse "Verlag der Schenkschen Kunsthandlung in Braunschweig", rechts "Gedr. im Königl. Lith. Institut zu Berlin v. Helmlehner". Oberhalb der Darstellung "Harz Gegenden Nr. 4". - Blick auf Ballenstedt mit dem barocken Schlossbau. Großformatiges, seltenes Blatt aus einer Folge von 20 Ansichten aus dem Harz. - Minimal durchgängig leicht gelbfleckig. Insgesamt gut erhalten, malerische Darstellung.

    Ludwig Eduard Lütke (1801 Berlin - 1850 Berlin). Genannt Lütke Junior. Deutscher Landschafts-, Marine- und Architekturmaler sowie Lithograf. Fertigte zahlreiche hervorragende Ansichten und Erinnerungsblätter verschiedener deutscher Landschaften und Städte an (u.a. Rügen, Hamburg, Berlin, Rheinland, Harz). Gründete das Königliche Lithographische Institut Berlin.

    Wilhelm Pätz (1800 Braunschweig - 1856 Bückeburg). Deutscher Landschaftsmaler und Lithograph. 1838 tätig in Düsseldorf, später in Bückeburg. Zeichnete vorzügliche Veduten, u.a. aus der Schweiz, dem Harz und Holland.

    450,00 EUR (incl. MwSt.)

    Warenkorb

    Der Warenkorb ist leer.

    Anbieter

    Graphikantiquariat Koenitz
    Markt 1/Altes Rathaus
    04109 Leipzig

    0341-2111024 (Telefon)
    0341-2111025 (Fax)

    Versandkosten  

    6,00 EUR Paket Deutschland
    14,00 EUR Paket Europa
    32,00 EUR Paket Weltweit